Demokratie lebt von der Beteiligung Aller.
Wenn Alle sich beteiligen, können niemals Wenige über Alle herrschen.
Alle Gewalt geht vom Volke aus.
Dieser Macht müssen sich Alle bewußter werden.
In der heutigen Zeit werden wir mehr und mehr dirigistisch in unserer Lebensführung gelenkt.
Wenige beherrschen Viele.
Dagegen hilft nur ein entschiedener Widerspruch, den keine Partei so deutlich führt wie die Linken.
Damit dieser Widerspruch künftig auch deutlich im Landesparlament geführt wird, steht meine Kandidatur.

Euer

Erhard Hofmann - Landtagskandidat
Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!

Gute Arbeit ermöglichen

Wir wollen Baden-Württemberg zum Musterländle für gute Arbeit machen. Niedriglohn, Befristungen, Leiharbeit und Werkverträge wollen wir stoppen. Die Tariftreue der Unternehmen wollen wir erhöhen, denn neben sozialen und ökologischen Kriterien muss die Tarifbindung entscheidend bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sein. Vergibt der Staat Aufträge, muss ein Mindestlohn von 13 Euro gezahlt werden. Soziale Berufe müssen aufgewertet werden, denn in keinem anderen Bundesland werden Frauen so viel schlechter bezahlt als Männer. Wir wollen gleiche Einkommen bei gleichwertiger Arbeit.

Preiswerten Wohnraum schaffen

Wohnen ist ein Menschenrecht. Um Mieterinnen und Mietern eine Verschnaupfpause vor dem Mietenwahnsinn zu verschaffen, wird DIE LINKE einen Mietenstopp für sechs Jahre und eine massive Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus einbringen. Weil Wohnen zu bedeutsam ist, um es Markt und Wettbewerb zu überlassen, sollen Immobilienkonzerne wie Vonovia & Co. enteignet und die Spekulation mit Grund und Boden gesetzlich eingedämmt werden.

Klimawandel stoppen

Die Klimakrise ist eine der größten Herausforderungen der Gegenwart. Als wichtiger Standort der Automobilindustrie muss das Land Vorreiter beim sozialen und ökologischen Umbau der Wirtschaft sein. DIE LINKE setzt sich dafür ein, dass das Ländle bis zum Jahr 2035 klimaneutral wird. Dafür wollen wir alle Gesetze und Maßnahmen des Landes und der Kommunen auf konsequenten Klimaschutz verpflichten und eine echte Verkehrswende einleiten. Bus und Bahn wollen wir ausbauen – ticketfrei und natürlich barrierefrei.

In Corona Zeiten haben sich Wichtigkeiten verändert. Gesundheit wird, mehr als früher, als hohes Gut erkannt. Wer krank ist möchte gut behandelt werden und vertraut auf eine qualifizierte medizinische Versorgung und Pflege. Wir schauen auf Nachbarländer und sind froh um unsere staatliche Gesundheitsvorsorge und die ausdifferenzierten Angebote. Auf den ersten Blick scheint alles in Ordnung; wer genau hinsieht, bemerkt eine rasante Verschlechterung in unserem Gesundheitssystem, die vor einigen Jahren begonnen hat und sich immer dramatischer entwickelt. Immer mehr Kliniken werden privatisiert und arbeiten wie andere Unternehmen nach Wirtschaftlichkeitskriterien. Verstärkt wird dies durch ein verändertes Abrechnungssystem, in dessen Folge PatientInnen nicht mehr bedarfs- sondern entgeltggerecht behandelt werden. Kleinere Kliniken müssen schließen oder werden zu größeren zentralen Einheiten zusammengeführt. Das hat Nachteile, sowohl für PatientInnen, als auch für die Beschäftigten.   Der Notstand in der Pflege ist seit Jahren Thema und wird zur Kenntnis und in Kauf genommen. Es gibt... weiterlesen
andreas 160578 from pixabay
DIE LINKE Baden-Württemberg fordert entschlossenes Handeln beim Klimaschutz. Baden-Württemberg müsse Vorreiter sein und bis 2035 klimaneutral werden. Spitzenkandidatin Sahra Mirow kritisiert Winfried Kretschmann und die grüne Klimaschutzpolitik: “Auch wenn uns die Corona-Krise 2021 noch fest im Griff hat, müssen wir jetzt entschlossen gegen die Klimakrise ankämpfen. Das Jahr 2020 war das zweitwärmste Jahr seit Beginn der ... weiterlesen
Michal Jarmoluk
Wahlkampfauftakt der LINKEN. Baden-Württemberg beim 7. Landesparteitag. Beim Landesparteitag am 5. Dezember wählte DIE LINKE Baden-Württemberg Sahra Mirow, Landessprecherin und Landtagskandidatin in Heidelberg, mit großer Mehrheit zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März 2021. Das Landtagswahlprogramm “Solidarisch aus der Krise” wurde ebenfalls mit großer Mehrheit verabschiedet. Der Landesparteitag war für die Südwest-Linke der ... weiterlesen

Über mich

Es entspricht nicht meiner Art, vollmundig Versprechen zu machen oder Erfolge in Aussicht zu stellen, um damit der Wählerin und dem Wähler den Mund zu wässern. Noch weniger liegt es mir auf Erfolge aus der Vergangenheit zu verweisen, da Erfolge meist viele Väter haben und vor dem Hintergrund geschichtlicher Betrachtung ohnehin verblassen.

Wichtiger erscheint mir vielmehr, mich den Erfordernissen der Zeit zu stellen und konsequent das von mir als das jeweils für richtig Erkannte zu verfolgen. Da diese Richtigkeiten einem steten Wandel unterliegen, verlangt dieser Umstand ein hohes Maß an Flexibilität und Dynamik.

Ein Anspruch, der mir als Lebensziel erstrebenswert erscheint und um den ich mich täglich bemühe.
Da keine persönliche Darstellung ohne die sogenannten harten Fakten auskommt, seien an dieser Stelle einige genannt:
Ich zähle 65 Jahre, bin von Beruf diplomierter Sozialpädagoge und arbeite für eine spirituelle Gemeinschaft.

Seit 2019 vertrete ich linke Interessen im Gemeinderat der Stadt Calw.

 

Landtagswahl

Am 14. März findet in Baden-Württemberg die Landtagswahl statt. Über unsere Wahlprogramm und weitere Informationen zur Wahl können Sie sich hier informieren.

Aktueller Termin

20. September 2021
10:00 Uhr
Infostand

alle Termine

 

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.